Sie befinden sich hier: Start » Branchen » Öffentliche Verwaltung » e-Cohesion Fördermittelplattform

Heute schon für morgen bereit

Mehr Gelassenheit für zukünftige Förderperioden

Eine Lösung für die nahe Zukunft

Mit der Initiative „e-Cohesion“ hat die EU-Kommission für die kommende EU-Förderperiode vorgegeben, dass Daten im Förderprozess bis 2015 vollständig elektronisch ausgetauscht und gespeichert werden. So wird Antragstellern der Zugang zu EU-Fördermitteln erleichtert und der Verwaltungsaufwand für Mittelgeber reduziert. Mit der Fördermittelplattform liegt eine Lösung vor, die die Anforderungen von e-Cohesion bereits heute erfüllt.

Ein Produkt unserer Entwicklung

Die Fördermittelplattform ist ein vorausschauender Lösungsansatz für den gesamten Prozess der Fördermittelvergabe und -verwaltung. Zusammen mit SAP und der T-Systems haben wir eine Standardlösung entwickelt, die sich individuell an einzelne Förderprogramme anpassen lässt. Der Prozess der Fördermittelvergabe wird einfacher und effizienter. Die Anbindung an bestehende Systeme ist reibungslos möglich.

Eine umfassende Lösung

Unsere Lösung zeichnet sich durch Transparenz und Nachweisbarkeit aus. Sie senkt merklich Kosten und den Verwaltungsaufwand. Um alle Vorteile der Fördermittelplattform zu nutzen, sind ein CRM und ein ERP-System notwendig. Für die reine Antragsbearbeitung reicht ein CRM-System. Der Betrieb ist flexibel als Cloud-Lösung oder On-Premise möglich. Profitieren Sie von einer Lösung, die Synergien durch die Nutzung von Standards schafft. Durchgängig und einheitlich.

Fördermittelplattform Vorteilsfelder

  • Förderverfahren von A bis Z in einem System abbildbar
  • ganzheitlicher, friktionsfreier Prozess
  • hohe Datenqualität durch vollständige Automatisierung
  • zentrale Prozessgestaltung (Abbilden, Steuern, Überwachen)
  • flexibel und erweiterbar
  • interessant für öffentliche Verwaltungen und Behörden, die Fördermittel verwalten/vergeben

IKOR, wir finden Lösungen für verlässliche Entlastung.

Ansprechpartner
Michael Runte

Michael Runte

Leiter Public Sector
Tel. +49 (0)40 8 19 94 42-0

Top